Mittwoch, 19. Mai 2010

Ratzfatz

Damit die Milchflaschen stilecht aus dem Discounter
getragen werden können: meine erste waschechte
Ratz Fatz Tasche mit original kurzen Tragegriffen.




Stoff: Schön fester Baumwoll-Halbpanama
und wunderbares Strukturleinen von hier.

Ist aber gar nicht für mich. Also schön weiter
alles in ausrangierten Pappkartons zum
Auto balancieren.

Kommentare:

  1. Die ist aber schön -- sowohl Schnitt als auch Stoff. Aber irgendwie hat ausrangierter Pappkarton auch was, ich komme mir dabei wenigstens immer noch so herrlich spontan und unorganisiert vor.

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  2. ich hab mich schon immer gefragt, was eigentlich halbpanama ist. klingt lustig - 1x halbes panama, bitte! ;)
    vielen dank für das nähbeispiel - sieht so aus, als ob das ein schöner fester stoff für taschen wäre. ist das so ähnlich wie canvas?
    es grüßt
    frau s.

    AntwortenLöschen
  3. @stefi_licious: yep. Schön robust und gut zu nähen. Ich hab mich allerdings gefragt, ob der oder das Halbpanama - und war zu faul zum Nachforschen.

    AntwortenLöschen
  4. Toller Stoff und der Rest ist auch schön.

    Damit sogar ich (die so viel Gebaumel an der Schulter gar nicht so mag), gerne rumlaufen.

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Oha, ich nehme an, die Bestellung ist da? Sie haben nicht zufällig noch zwei bis drei Meter dieser wundervollen Schmetterlinge zuviel bestellt?

    AntwortenLöschen
  6. Nein, die aktuelle Bestellung müsste heute kommen. Dieser Stoff ist bereits gut abgehangen. Übrigens eine meiner goldenen Regeln für ein erfolgreiches Projekt: Das Material muss erst ordentlich zugestaubt sein, ewig im Weg gestanden haben oder wahlweise auch mal wie von Zauberhand verschwunden sein, bevor man es verarbeitet.

    AntwortenLöschen
  7. *lach*
    die taktik muss ich auch mal probieren - klingt spannend!
    übrigens - ihr fisch geht morgen auf reisen - auf die insel! da - wo ein fisch hingehört. ;)

    AntwortenLöschen
  8. Bin kein Anonym, hab nur kein Konto

    Hallo, da ich Ihre E-Mailadresse nicht gefunden habe, verschicke ich Ihnen also hier den Link wo eine Bloggerin das Problem mit Reißverschluss schön löst. Für mich als Anfängerin tolle Anleitung!! Und eben, weil ich Anfängerin bin, könnten Sie mir bitte (oder andere Näherin) sagen, wo ich Größe/Maß-Angaben für Tilda-Täschchen finden kann?

    Hier dieser Blogg: http://flossieteacakes.blogspot.com/2009/05/lined-zippered-pouch-make-up-bag.html

    Schauen Sie bei 15.05.2009 (nicht 2010)

    Ihre tägliche stille Leserin Miluse Stoll

    AntwortenLöschen
  9. @Miluse. Danke für den Link. Man kann nie genug Tutorials haben. Was die Tilda-Täschchen angeht, der ursprüngliche Schnitt (mit der runden Klappe und Druckknopf) ist aus dem Buch "Tildas Winterwelt" von Tone Finnanger. Allerdings nähe ich mittlerweile viel lieber Täschchen mit Reißverschlüssen (Sie wissen, meine geheime Leidenschaft) und variiere Größe und Bodentiefe nach Lust und Laune. Unter folgendem Link gibt es etliche Schnittmuster für Kulturbeutel. Vielleicht ist ja was dabei: http://www.kostenlose-schnittmuster.de/category/taschen/kultur-stiftbeutel-etc/

    AntwortenLöschen
  10. Wieder Miluse.

    Genau, sie haben Recht: man kann nie genug Tutorials haben.

    Danke für die Antwort und Tipp.

    Miluse Stoll

    AntwortenLöschen