Montag, 29. November 2010

Der Weihnachtsmarkt ...

... naht mit großen Schritten. Und wissen Sie was, ich
habe keine Ahnung, wie mich Frau...äh...Mutti dazu
bringen konnte, am Wochenende höllische 17 Stunden
in der eisigen Kälte herumzustehen, wo ich doch
spätestens nach 30 Minuten erfroren sein werde.



Denken Sie an mich. Ganz besonders
Samstag von 14:00 Uhr bis 21:00 Uhr und
Sonntag von 11:00 Uhr bis 21:00 Uhr.
Oder kommen Sie in den Niersteiner Gemeindepark,
um das tiefe Blau meiner Lippen zu bewundern.

Kommentare:

  1. alles, alles wird gut. Wenn wir erst mal einen Pavillon haben ...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo aus dem ausgesprochen zugigen Norden, hab eben auch einen Kommentar bei Frau...äh...Mutti hinterlassen, mein aufrichtiges Mitgefühl!
    Ja es ist verdammt ungemütlich!! Mir graut auch schon vor dem kommenden Wochenende. Aber, wir haben es uns selbst ausgesucht und ganz ehrlich, ich tu es nächstes Jahr bestimmt wieder!
    Also bleiben Sie gesund und halten sie sich warm, leider ist Nierstein, nicht auf dem Weg, sonst würd ich glatt ein Rapskissen vorbeibringen, schön warm natürlich!
    Also gute Geschäfte und nette Kontakte wünscht Regine

    AntwortenLöschen
  3. Wärmstens zu empfehlen...
    http://www.thermosoles.eu/?gclid=CJqxpbmzyqUCFUXwzAodHV_vkA im wahresten Sinne des Wortes
    eine stille Leserin

    AntwortenLöschen
  4. Oh bitte, bitte halten sie beide durch! Ich habe so fest geplant, Sie auf dem Niersteiner Markt zu besuchen (Sonntagmittag?). *freu*
    Ich schick schon mal virtuell ganz viel Abwehrkräfte, Wärme, Sonne. Leider kann ich auch nicht mit einem Pavillion aushelfen. Viel Glück:
    Ulla aus Mainz

    AntwortenLöschen